X-Pieces

für zwei Blockflöten, 2017

Der Zyklus X-Pieces für zwei Blockflöten basiert auf den Solostücken Slash und Backslash für Blockflöte, die ebenso simultan aufgeführt werden können. Es existieren verschiedene simultane Fassungen, als rein additive Schichtung (V) oder als einander kreuzende Konstellationen (X). Die verschiedenen Versionen kontextualisieren die Solotexte neu und geben Interpreten und Hörern die Möglichkeit, die Perspektive zu wechseln. In den Versionen N und X werden Mund- und Mittelstück der Blockflöte 90° bzw. 180° gegeneinander gedreht und das Instrument wird auf beide Spieler aufgeteilt. Spieler I spielt den Artikulationspart seines Solos, während Spieler II den Fingerpart des anderen Solostückes auf demselben Instrument greift. Die Desynchronisation von Artikulation und Fingertechnik, die bereits in den Solostücken durch die Notation auf zwei Systemen angelegt ist, wird nun körperlich vollzogen und zieht verschiedene Konflikte nach sich. Beide Spieler finden sich in einer ambivalenten Situation wieder, in der ihnen die Kontrolle über Klang und Intonation permanent entgleitet und das Zusammenspiel zwischen Blasen und Greifen neu erschlossen werden muss. Als aktive Interpreten sind die Spieler dem Spiel des Partners passiv ausgesetzt. Dieser Akt des Ineinandergreifens beider Stücke, als auch der Musiker, ist eine «Grenzüberschreitung», die einerseits einen performativen Prozess auslöst, doch ebenso auch eine intime kammermusikalische Situation entstehen lässt.

X-Pieces setzt sich aus verschiedenen Versionen zusammen, die alle gleichwertig nebeneinander existieren und das Stück X-Pieces konstituieren:

Slash – Solostück für 1 PerformerIn

Backslash  – Solostück für 1 PerformerIn

N(1) – für 1 Blockflöte und 2 PerformerInnen (Artikulationsstimme Slash + Fingerstimme Backslash)

N(2) – für 1 Blockflöte und 2 PerformerInnen (Artikulationsstimme Backslash + Fingerstimme Slash)

V – additive Simultanfassung Slash + Backslash

X – sich kreuzende Simultanfassung (Artikulationsstimme Slash + Fingerstimme Backslash und Artikulationsstimme Backslash + Fingerstimme Slash)

%d Bloggern gefällt das: