Kammermusik/Ensemble (2-9 Spieler)

Seiltanz

für Saxophonquartett, 2018
7’00

UA
Cascatelle Saxophone Quartett
14.11.2018, Zürcher Hochschule der Künste

Auftragswerk des ICST Zürich
Projekt Polytempo

X-Pieces

für 1–2 Blockflöten
4’30

UA
Lydia Dietrich und Laura Kalchofner, Blockflöten
12.04.2019, Zürcher Hochschule der Künste, Kunstraum


Der Zyklus X-Pieces für zwei Blockflöten basiert auf den Solostücken Slash und Backslash für Blockflöte, die ebenso simultan aufgeführt werden können. Es existieren verschiedene simultane Fassungen, als rein additive Schichtung (V) oder als einander kreuzende Konstellationen (X). Die verschiedenen Versionen kontextualisieren die Solotexte neu und geben Interpreten und Hörern die Möglichkeit, die Perspektive zu wechseln. In den Versionen N und X werden Mund- und Mittelstück der Blockflöte 90° bzw. 180° gegeneinander gedreht und das Instrument wird auf beide Spieler aufgeteilt. Spieler I spielt den Artikulationspart seines Solos, während Spieler II den Fingerpart des anderen Solostückes auf demselben Instrument greift. Die Desynchronisation von Artikulation und Fingertechnik, die bereits in den Solostücken durch die Notation auf zwei Systemen angelegt ist, wird nun körperlich vollzogen und zieht verschiedene Konflikte nach sich. Beide Spieler finden sich in einer ambivalenten Situation wieder, in der ihnen die Kontrolle über Klang und Intonation permanent entgleitet und das Zusammenspiel zwischen Blasen und Greifen neu erschlossen werden muss. Als aktive Interpreten sind die Spieler dem Spiel des Partners passiv ausgesetzt. Dieser Akt des Ineinandergreifens beider Stücke, als auch der Musiker, ist eine «Grenzüberschreitung», die einerseits einen performativen Prozess auslöst, doch ebenso auch eine intime kammermusikalische Situation entstehen lässt.

X-Pieces setzt sich aus verschiedenen Versionen zusammen, die alle gleichwertig nebeneinander existieren und das Stück X-Pieces konstituieren:

Slash – Solostück für 1 PerformerIn
Backslash  – Solostück für 1 PerformerIn
N(1) – für 1 Blockflöte und 2 PerformerInnen (Artikulationsstimme Slash + Fingerstimme Backslash)
N(2) – für 1 Blockflöte und 2 PerformerInnen (Artikulationsstimme Backslash + Fingerstimme Slash)
V – additive Simultanfassung Slash + Backslash
X – sich kreuzende Simultanfassung (Artikulationsstimme Slash + Fingerstimme Backslash und Artikulationsstimme Backslash + Fingerstimme Slash)
Hidden Pieces I und II – subtraktive Fassungen von Slash/Backslash

One on One

für Cello und Gitarre, 2014
12’00

UA: Duo Leise Dröhnung
Niklas Seidl, Cello
Steffen Ahrens, Gitarre
31.07.2014, Quartier am Hafen, Köln

Auftragswerk des Duo Leise Dröhnung

Duo Leise Dröhnung, Museum Weserburg, Bremen

Swarming

für Block- und Paetzoldflötenensemble, 2014
6’00

UA
Prime Recorder Ensemble
Ltg.: Antonio Politano
27.05.2014, BKA Theater, Berlin, Unerhörte Musik

Auftragswerk des Prime Recorder Ensemble

bricht an dem halm sich der laut

für Altstimme, Altflöte, Bassklarinette, Gitarre, präpariertes Klavier, Violine und Kontrabass, 2009/10
3’50

nach dem Text balancen I von Anja Utler

UA: Ensemble Arc-en-Ciel
Leitung: Cornelius Volke
21.01.2011, Zürcher Hochschule der Künste

Gilgamesch-Miniaturen

für Cello, zwei Hörner und Percussion, 2009
Interdisziplinäres Projekt zum Gilgamesch-Epos aus Tanz, Musiktheater, Sprechchören und Schrift-Bildern
Regie: Joachim Schlömer

UA: Moritz Müllenbach, Cello
Louisa Marxen, Percussion
Benedikt Hayoz, Horn
Jannis Weggenmann, Horn
17.02.2010, Theater der Künste, Zürich

Chaînon

für Flöte, Bassklarinette, Akkordeon, Klavier, Percussion, 2 Violinen, Viola, Cello
2006
16’30
UA
Ensemble Avantgarde
Ltg. Steffen Schleiermacher
11.10.2006, Gewandhaus Leipzig

Chaînon

Auftragswerk des Ensemble Avantgarde und Steffen Schleiermacher

Schlagweiten

für Schlagzeugquartett
2005/06
18’00

UA
Leipziger Schlagzeugensemble
07.10.2005, Black Box Leipzig

Schlagweiten I
Schlagweiten II

2 Gesänge

für Sopran und Flöte
nach Texten von Salvatore Quasimodo
2004
7’18

UA
Ji-Young Hong, Sopran
Martina Fenzel, Flöte 17.05.2004, HMT Leipzig

2 Gesänge